05.10.2023 | 17 Bilder 1 Dokument

Neon Nights: Singen, Feiern, Gutes tun – Die ultimative 80er-Party kehrt zurück in den Festsaal Kreuzberg

Zu dieser Meldung gibt es:

Kurztext 188 ZeichenPressetext als .txt

Mitsing-Event des Jahres kehrt am 14. Oktober 2023 in den Festsaal Kreuzberg zurück: Noch mehr Lieder, ein neuer Arcade-Klassiker, farbenfroher 80er-Stil und alle Überschüsse für Seawatch.

Pressetext Pressetext als .txt

Berlin, 12. Oktober 2023. Nach dem Erfolg der ersten Neon Nights kehren die Berliner Hannes Winter und Max Pohl vom Gesangskollektiv Michael Ritter (www.sing-michael.de) zurück in den Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin, für eine zweite Runde Karaoke 2.0. Dem Duo ist es gelungen, die Hauptstadt mit einer modernen, von Community geprägten Karaoke-Version zu erobern. Die nahezu ausverkaufte Premierenveranstaltung hat gezeigt: Nicht nur in Tokio blüht die Popkultur - auch Berlin ist bereit für neue Formate. Das „Neon“ im Namen der Party ist nicht nur ein Bekenntnis zu poppiger Ästhetik, sondern Hinweis auf den Dresscode. Bunte Neon-Leggings, Stulpen und Stirnbänder sind angesagt.

Von WG-Partys zur großen Bühne

Im Gegensatz zum herkömmlichen Karaoke steht bei den Neon Nights das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Auf der Bühne stehen zwar einzelne Leadsänger:innen, doch das ganze Festsaal-Publikum wird zum Mitsingen animiert, indem die Songtexte per Beamer auf eine Leinwand projiziert werden. Das Ergebnis: eine synergetische Atmosphäre, die nicht nur Spaß macht, sondern kollektive Energie freisetzt.

Hannes und Max, die sich aus ihrer Jugendzeit in Königs Wusterhausen kennen, haben 2010 in ihrer Berliner WG spontan einen Karaoke-Abend gestartet. Das kam gut an und wurde immer größer, bis die Veranstaltungen schließlich die Kapazitäten der WG gesprengt haben. So wurde aus einer spontanen Idee die Eventreihe Neon Nights geboren.

Beide legen Wert auf eine bunte Musikauswahl, fröhliches Beisammensein und technologische Innovation. Über QR-Codes können die Gäste ihre Songwünsche einsenden und so aktiv zur Playlist des Abends beitragen. Ein detailverliebtes Konzept mit Trash-Atmosphäre, das offenbar aufgeht, wie der Erfolg der ersten Neon Night zeigt.

Karitatives Feiern: Neon Nights unterstützt Seawatch

Was die Neon Nights besonders auszeichnet, ist ihr nichtkommerzieller Charakter. Alle Einnahmen werden zur Kostendeckung der Veranstaltung verwendet. Überschüsse fließen direkt an Seawatch, eine zivile maritime Organisation zur Rettung Schutzsuchender im Mittelmeer. Damit leisten die Gäste mit ihrer Teilnahme einen wertvollen Beitrag.

Was gibt es Neues bei den 2. Neon Nights?

Nach der Premierenveranstaltung legen Hannes und Max noch eine Schippe drauf: Neben dem bewährten Konzept, bei dem die Gäste zu zweit mit Original-Vocals auf der Bühne performen und das Publikum aktiv mitsingt, soll es überraschende Elemente geben. Dieses Mal tauscht PacMan seine Pixel gegen einen anderen, noch geheimen Klassiker ein. Beim letzten Mal hatten die Veranstalter eine 80er-Jahre Sofa-Landschaft inklusive eines Röhrenfernsehers kreiert, um den Gästen ein authentisches Retro-Gaming-Erlebnis mit PacMan zu bieten. Diese liebevolle und nostalgische Gaming-Ecke wurde von den Besucher:innen begeistert angenommen und so versprechen die Veranstalter für die kommende Ausgabe der Neon Nights eine vergleichbare, überraschende Reise in die Vergangenheit mit einem anderen kultigen Videospiel. Auch die Songliste bekommt frischen Wind mit neuen Hits und altbekannten Ohrwürmern.

Kulinarische und musikalische Genüsse bei den Neon Nights

Die Liebe zum Detail und vor allem die Freude, die Hannes und Max in ihre Veranstaltungsreihe stecken, machen jede Ausgabe der Neon Nights zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dabei gibt es nicht nur was auf die Ohren, sondern auch etwas für den Gaumen: Die Freunde von "Style Your Burger" sind dabei, um alle mit köstlichen Burgern zu stärken.

Bis dahin können sich Karaoke- und Partyfans den Termin rot im Kalender anstreichen. Die zweite Ausgabe findet am Samstag, den 14. Oktober 2023, mit Einlass und Beginn um 21:00 Uhr, statt. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich: Für 16,00 € inklusive eines Burgers (auch vegetarische Option verfügbar) oder für 12,00 € ohne Burger.

Über die nachfolgenden Links gelangen Interessenten zu aktuellen Videos des Gesangskollektivs Michael Ritter, in denen Hannes auf drängende Fragen der Community Antworten gibt:

Pressemappe als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (17)

Die beiden Initiatoren Max Pohl Hannes Winter (c) Gesangskollektiv Michael Ritter
1 726 x 970
Hannes und Max vom Gesangskollektiv Michael Ritter
942 x 805 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Mit Support vom Originalsänger und vom Publikum performan die Sängerinnen auf der Bühne
1 280 x 849 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Neon Nights: Wo Karaoke-Herzen im 80er-Beat höherschlagen
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Flyer für die Neon Nights im Festsaal Kreuzberg
7 087 x 9 992 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Maskottchen David Hasselhoff mischt sich immer unter die Gäste
774 x 540 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Sterne des Abends: Schillernde Ornamente lassen die Decke des Festsaal Kreuzbergs in nostalgischem 80er-Glanz erstrahlen
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Glanz & Gloria auf der Bühne – Hannes und Max lassen die 80er wieder aufleben
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Im Neon-Licht vereint: Ein duettierendes Duo teilt nicht nur die Bühne, sondern auch einen unvergesslichen Moment voller Harmonie und 80er-Nostalgie bei den Neon Nights
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Harmonie in Neon: Zwei Stimmen, ein Gefühl – Max und Hannes entfachen ein Feuerwerk der guten Laune auf der Neon Nights Bühne
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Zusammen singen, zusammen feiern – die Crowd wird eins mit den Neon Nights
4 032 x 3 024 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Eintauchen in eine Ära voller Glanz und Glamour – die Neon Nights-Gemeinschaft lässt die 80er wieder auferstehen
4 032 x 3 024 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Geballte Energie auf der Tanzfläche – Berlin zeigt, wie man die 80er feiert
8 400 x 6 300 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Mikro in der Hand, Leidenschaft im Herzen: Die Künstler der Neon Nights
4 032 x 3 024 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Wenn der gesamte Festsaal Kreuzberg zur Bühne wird...
4 032 x 3 024 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Retro-Charme trifft Moderne: Gäste auf Zeitreise in der PacMan Couch Area
4 576 x 2 576 © Gesangskollegktiv Michael Ritter
Pixel, Sofas und Nostalgie: Ein Gaming-Paradies für Liebhaber der 80er
3 024 x 4 032 © Gesangskollegktiv Michael Ritter

Dokumente (1)


Kontakt

Tristan Thaller
SCRIVO Public Relations
Ansprechpartner: Tristan Thaller
Lachnerstraße 33
D-80639 München
tel: +49 151 21731447
e-mail: tristan.thaller@scrivo-pr.de
internet: https://www.scrivo-pr.de